14 April 2021
black belt

Dank dem Lean Six Sigma Training zu mehr Kompetenz gelangen

Ich war lange Zeit relativ unsicher, obwohl ich auch ein Studium absolviert habe. Aber in den ersten beiden Jobs haben mich die Kollegen oft maßlos beeindruckt. Ich war ruhig, allzu ruhig, und habe den Mund kaum aufgekriegt bei Meetings oder Team-Treffen. So richtig schön die graue Maus, der man nichts zutraut, sie selber sich auch nicht. Das hat sich schon stark ausgewirkt, bei Beförderungen waren immer die anderen dran, die Lauten. Ich wollte das nicht mehr und habe mich mal umgehört. Ich hörte vom Lean Six Sigma Training, das mich mit profundem Wissen versorgen sollte. Das hat mich schon aufgebaut, es geht voran!

black belt

Wie funktioniert das alles?

Das, was ich an der Uni gelernt habe, kommt mir heute wie Stückwerk vor. Da ein Seminar über Return on Investment, da etwas über Schwellenländer. Und was sollte ich damit im Job anfangen? Nun hatte ich aber durch das Lean Six Sigma Training plötzlich den Zugang zu konkretem Wissen, das aus der Praxis kommt. Und das hat mich sehr beflügelt. Immer wenn ich etwas gelernt habe, habe ich es sozusagen in die Firma herein geschleppt. Wie macht ihr das, wie kann man es auch machen? So habe ich mich mit meinem neuen Wissen deutlich mehr eingebracht, und bald schon fragte man mich um Rat, meine Meinung. Das freut mich sehr, aber es zeigt auch, dass man nicht stagnieren sollte, sich stets neu orientieren sollte. Doch, das war gut angelegtes Geld.